zweihand-werke

 

   

 

Die Platte aus Ahorn, für mich das  heimische Holz der Wahl für eine Tischplatte. Geseift behält es seinen hellen seidigen Glanz, fasst sich schön an (nicht wie Plastik, wie bei einer lackierten Oberfläche) und ist bestens zu säubern. Bei uns daheim hat keiner der ungezählten Rotweinflecken Spuren hinterlassen. Einfach mit etwas Spüli und dem Spülschwamm drüberreiben. Spätestens beim zweiten mal ist er weg, der Fleck. Unglaublich, aber wahr. Dieses Wissen war früher weiter verbreitet: Die alten Wirtshaustische waren aus Ahorn und wurden auch nur mit Seife geschrubbt (zum Beispiel von der Betti in Neustadt an der Waldnaab).

Das Tischgestell aus dem wunderschönen Holz eines Allgäuer Birnbaums, fast violette Färbungen hat es. Die Schübe sind handgezinkt und laufen leicht in sauberen Massivholzführungen. Auch nach Jahrzehnten noch. Mit einem Kerzenstummel die Laufflächen einreiben und dann flutscht es wieder.

 

 Maße ca.

Länge       
140 cm
Breite
80 cm
Höhe
76 cm
                                       

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.